Dienstag, 17. Juni 2014

Comic-Salon Erlangen 2014

Vom 19. bis 22. Juni findet wieder der internationale Comic-Salon in Erlangen statt. Und auch ich bin wieder dort.
Wer mich treffen will kann das.
Am Stand der Edition 52, wo ich mein altes Buch signieren werde (Freitag 15.00-15.30),
am Stand vom Jaja Verlag, wo ich mein neues Buch signieren werde (Freitag und Sonnabend 17.00 - 18.00),
auf der Eröffnung der Ausstellung "Musik für die Augen" (Donnerstag 19.00), für die ich Walter Wanderleys "One Note Samba" illustriert habe.
Ick freu mir.

Montag, 9. Juni 2014

Berliner Luft vs. Buenos Aires (2)

"El aleman Nettmann con su trabajo nos hace viajar en el tiempo hasta los origenes del fanzine punk."
Vamos! Bamos! Gracias Mamos! If I can´t make it here, I´ll make it anywhere. Big in Lat Am. Ich wandere aus.
Der argentinische Verlag Burlesque Ediciones hat in seiner Reihe Burlesquita ein Best-of-Album meiner Cartoons auf spanisch veröffentlicht.
"Ganz schön dünn für ein Best-of-Album", höre ich die Spottdrosseln zwitschern.
"Ein Best-of-Album? Womit hat er denn das voll bekommen?!", höre ich meine Kritiker sarkasten.
Ich aber lächle still, setzte mich auf die Terasse des Cafes der Fundacion Proa in La Boca und bestelle mir ein Glas Schampanga.




Montag, 21. April 2014

Mangold

Update: die Druckerei hats vershizzelt. Das Buch ist nicht fertig.

Endpurt in der Comicgärtnerei. In wenigen Tagen erscheint im kleinen, feinen Berliner Jaja Verlag mein neues Buch "Mangold".
Premiere wir am 26.4. auf der Comicinvasion Berlin sein.
Die Auflage ist auf 120 Stück limitiert. Jedes Cover ist ein Original! Das erspart mir immerhin das signieren...
Die Cover wurden in mehreren Arbeitsschritten aus alten Kinderschokoladeschachteln aufgecycelt.
Wobei es noch schwerer war die Schachtel zu sammeln, denn ehrlich gesagt schmeckt mir der Inhalt nicht.
Der von mir geschaffene neue Inhalt wird sicher auch nicht jedermanns Geschmack sein.
Aber wer will schon jedermann sein? Ihr sicher nicht.

Schritt 1: in der Papiermülltonne nach Schachteln wühlen.












Schritt 2 und 3: mit Schablone und zuerst mit Primer aus dem Autoteileladen und dann mit Golddekospray den Hintergrund wegpusten.















Schritt 4: Nettmann das Superheldenkostüm anziehen

















Schritt 5: Die Gemüsebeilage zeichnen















Schritt 6: florale Korrektheit schaffen















Schritt 7: Autor, Titel und Verlag notieren















Schritt 8: Umdrehen, fortlaufende Nummerierung stempeln, Mitte anzeichnen, Falznut ziehen.

Montag, 20. Januar 2014

For your eyes only

Da gibt man einmal aus Versehen seinen Namen in der Google Suchmaske ein und dann das:
eine sehr liebevolle Rezension meines letzten Büchleins "Bomben und Rosinen"!
Unglaublicherweise ist das Büchlein auch immer noch kaufbar.
Zum Beispiel bei Renate oder Modern Graphics oder im Grober Unfug oder zur Not auch hier.



Donnerstag, 19. Dezember 2013

Batterie: geladen

Gerade ist die dritte Ausgabe des Batterie Fanzines erschienen, welche behauptet für immer Punk zu sein.
Darin findet ihr auch einen Cartoon aus unserer Familienjuwelen Serie.
Da das Heft zweifarbig risografiert wurde, haben wir dem Cartoon eine extra Koloration verpasst.
Der Coverboy könnte auch ich sein, bin ich aber nicht.


Montag, 11. November 2013

Sonntag, 3. November 2013

Zeitvertreib

Was mache ich eigentlich die ganze Zeit? Fragt Ihr euch das? Nicht viel wie es aussieht? Dooooch.
Kuckt mal hier nach. Ein zauberhafter, autobiografischer Comicblog,
in dem ich zusammen mit Anna Bas Backer über unser Familienleben Bericht erstatte.
Das ist wirklich so lustig wie es sich liest.


Donnerstag, 31. Oktober 2013

What if…?

I am happy to announce that I was invited to take part on an art project of Berlins most rocking gallery Neurotitan
in cooperation with the curator Sabin Aell from Denver/USA. Artists from Berlin and Denver will work together
and looking for answers to "What if…?" questions.The results will be shown in Berlin and Denver in Spring 2014.
My brother in arts is Caleb Hahne and we do research on "What if there was no value to value, but only value to line?"
and "What if the milky way was cheesy?".
Be curious. Like me...